Seine Bilder sind Weitererzählungen seiner Lieder, so erzählte er es dem anwesenden Publikum. Jedem Bild geht ein Song voraus, der ihn inspiriert hat, genau dieses Bild zu malen.

 

In Berlin konnten wir uns heute die Originale in einer Sonderausstellung in der Galerie Schadow zu Gemüte führen und bei Livemusikuntermalung diese auf uns wirken lassen. Die Musik kam natürlich von Eric Fish persönlich. Am Ende stellte er sich auch den Fragen der Besucher und kam so mit ihnen ins Gespräch. Dabei verriet er weitere Details, die ihn dazu brachten, die Bilder so zu malen, wie sie gemalt wurden.

 

Ich war – mehr oder weniger spontan – vor Ort und habe ein paar Eindrücke des Abends – in Fotografien – festgehalten.